News

Dunkler Krankenhausflur symbolisiert Gefahr durch Hacker
Wenn an der Security Menschenleben hängen Schwachstellen und Malware in der Medizin Nutzen Hacker IT-Schwachstellen aus und hacken sich in das System, sind die Folgen in der Regel höchst unangenehm: Systemverschlüsselungen, Lösegeldforderungen, Veröffentlichungen geheimer Daten etc. gehören zu den herkömmlichen Konsequenzen nach einem Cyberangriff. Noch schwerwiegender wird es allerdings, wenn an die IT-Sicherheit mancher Geräte und Unternehmen konkret Menschenleben gekoppelt sind, etwa im Gesundheitswesen. Deutsches Rotes Kreuz: Krankenhäuser von Malware befallen #krankenhäuser #klinikserver  #malware #drk
Allgemein
Workshop „Cyber-Risikomanagement“ im Digital Lab der IHK Kölnv
Workshop „Cyber-Risikomanagement“ im Digital Lab der IHK Köln CSOC Profiler Joerg Lammerich am 11.07. mit an Board #workshop #risikomanagement #eco #ihk  Bei dem interaktiven Workshop zum Thema Cyber-Risikomanagement, der von dem Verband der Internetwirtschaft e.V. „eco“ und der IHK Köln ausgerichtet wird, ist auch unser CSOC Profiler Joerg Lammerich vor Ort. Gemeinsam mit anderen IT-Sicherheitsexperten widmet er sich im eintägigen Workshop verschiedenen Erkennungsmethoden von Schwachstellen und Bedrohungen wie auch den entsprechenden Vorgehensweisen zur Risikobehandlung. Mehr
Allgemein
Interview Prof Dr Blum CSOC Trendreport (2)
Interview auf TRENDREPORT: Prof. Dr. Blum über das CSOC #interview #trendreport #csoc #it-security Im Interview mit Trend Report spricht Prof. Dr. Andreas Blum von der dhpg über die Aufgaben und Herausforderungen der Cyber Security allgemein: Im Fokus liegt jedoch das Modell des CSOC as a Service, welches als zentrale Sicherheitskomponente in einer aktuellen IT-Security-Strategie nicht fehlen darf. Das gesamte Interview finden Sie auf trendreport.de
Allgemein
Aktuelle Fragen zu Cybersicherheit
Wo die Gefahren lauern: Schwachstelle Cyberpolitik, Trojaner Emotet und kritische Lücken Sicher, aber nicht zu sicher – Bundesinnenminister Seehofer plädiert für Backdoors in Messenger-Diensten #seehofer #backdoor #messenger #verschlüsselung #cryptowar Die Datenverschlüsselung zum Schutz vor Leaks und Datenmissbrauch ist angesichts der Vielzahl von Hackerangriffen elementar. Dennoch will Bundesinnenminister Horst Seehofer initiieren, dass Messenger-Dienste künftig Backdoors einbauen müssen: Ziel ist es, den Sicherheitsbehörden den Zugang zu verdächtigen privaten Korrespondenzen zu erleichtern. Davor warnen nun Sicherheitsexperten weltweit: Schließlich
Allgemein
Gefahr durch Phishing Mails und Trojaner Emotet
Omnipräsent und gefährlich: Phishing-Mails bei GEZ, heise und Banken Trojaner droht im Namen der GEZ per E-Mail mit Zwangsvollstreckung #trojaner #phishing #gez Der Absender fordert mit unterschiedlichen Mail-Adressen dazu auf, unverzüglich eine Mahngebühr in Höhe von 161,00 Euro zu zahlen bzw. ein SEPA-Lastschriftmandat zu erteilen mittels beigefügtem Anhang in Form eines Dokumentes. Hier lauert die Gefahr: Wird das Dokument heruntergeladen und bearbeitet, so wird die Malware installiert. Laut heise.de ist insbesondere Microsoft Word gefährdet. Mehr
Allgemein