Tasse kaffeebohnen als Symbol Java Updates eingestellt von Oracle

KW3: CSOC-Event der Woche – Ende der öffentlichen Updates für Java SE 8

KW3: CSOC-Event der Woche – Ende der öffentlichen Updates für Java SE 8

In dieser Woche berichten wir über das bevorstehende Ende der öffentlichen Java Updates für kommerzielle Nutzer, zunächst für Java SE 8.

Seit dem 15. Januar 2019 hat Oracle die Versorgung von Java SE 8 Installationen mit Updates eingestellt, die ohne eine kommerzielle Lizenz betrieben werden. Aufgrund des geänderten Lizenzmodells von Oracle empfehlen wir Unternehmen, nun eine Übersicht der genutzten und zukünftig lizenzpflichtigen Anwendungen zu erstellen, um das Risiko unerwarteter Softwarekosten zu vermeiden.

Zur leichteren Suche nach Installationen kann der „Java Usage Tracker“ genutzt werden: Das Tool ist im Installationspaket der kostenlosen Komponenten enthalten, kann jedoch nur mit einer kommerziellen Lizenz verwendet werden. Identifiziert werden unter anderem Java Versionen, Anwendungsnamen, der Typ der Anwendung (Applet, Befehlszeile etc.) und der Installationsort.

Alternativ zur Lizenzierung der bestehenden Java Installationen bietet sich auch die Option, auf OpenJDK umzusteigen. Bei OpenJDK handelt es sich um eine kostenfreie Implementierung der Java Platform Standard Edition.

Technische Beschreibung:

Java SE 8 is going through the End of Public Updates process for legacy releases.  Oracle will continue to provide free public updates and auto updates of Java SE 8, until at least the end of December 2020 for Personal Users, and January 2019 for Commercial Users.